Es ist weg – und jetzt?

hundertfuffzig

Nun ist es „endlich“ weg, das Betreuungsgeld. Als Herdprämie verunglimpft, Quelle eines ideologischen Streits, der unglaubliche Dimensionen annahm, als ginge es um die Existenz unseres Landes. Dabei handelte es sich um nichts mehr als ein Almosen von 150 € für Familien, die ihr Kind in den ersten drei Lebensjahren nicht in Krippe oder Kita fremdbetreuen lassen wollen. Und nein, auch nach diesem Urteil ist es immer noch nicht verfassungswidrig, sein Kind bis zur Einschulung selbst … Weiterlesen

Die Deutungshoheit ist längst verloren

Es ist mehr als nur ein Verlust der Deutungshoheit. Es ist der Verlust der gesellschaftlichen Partizipation, der sich abzeichnet. Am Beispiel der Abtreibung zeigte der Historiker Michael F. Feldkamp bei einem Vortrag in Berlin auf, daß dies Feld für Christen längst verloren ist. Ein Artikel dazu von Tobias Klein auf kath.net. Nicht mehr das Recht auf Leben eines jeden Menschen bestimmt die Diskussion, vielmehr steht ein (allerdings legitm nicht darstellbares) „Recht auf Abtreibung“ im diskursiven … Weiterlesen

Gruselkino Flüchtlingsdrama

Brandstiftung gegen ein Flüchtlingsheim. Mordbrenner, die Häuser anstecken und Menschen darin verbrennen lassen, das gehört mit zu den widerwärtigsten Dingen, die man sich vorstellen kann. Doch es muß gar nicht zu Brand und Mord kommen, die geistige Brandstiftung reicht schon völlig aus. Unvernunft, abstoßender Fremdenhaß und ein irrationales Gutmenschentum bilden das Dreieick, in dem sich die dramatische Inszenierung des Flüchtlingsdramas unserer Tage abspielt. In Afrika und im Nahen Osten werden die Verhältnisse für viele Menschen … Weiterlesen

YouTube- Interview mit Angela Merkel – #NetzFragtMerkel

Da ist es nun. Seit gestern Adend ca. 18 Uhr online. Der YouTuber LeFloid interviewt die Kanzlerin. Und was lernen wir daraus? Bei Mutti wird auch der freche LeFloid handzahm. Es lohnt sich das Video anzusehen. Immerhin erreicht dieses Interview deutlich mehr junge Menschen im Land als es vergleichbare Formate in klassischen Fernsehsendern vermögen. Bis gerade gab es rd. 896 Tsd. Aufrufe auf YouTube.

#NetzFragtMerkel – Das YouTube- Interview mit Angela Merkel

lf

Alles Neuland? Betreten oder nicht betreten? Die Kanzlerin traut sich. Das wirklich große Sommerinterview des Jahres 2015 mit der Kanzlerin findet nicht in einem öffentlich rechtlichen Sender statt. Der YouTuber LeFloid spricht mit Angela Merkel und bittet unter dem Hashtag #NetzFragtMerkel z.B. auf Twitter fragen zu posten, die er Merkel stellen soll. Nicht einmal die großen Medienkonzerne der Welt haben eine so große Schar von Redaktionsassistenten. Hier die Ankündigung:   Und wem eine Frage einfällt, … Weiterlesen

Der geplatzte Pisa- Hoax

disc

Finnland, das Traumland der Ultrasuperreformpädagogen, befindet sich im freien Bildungsverfall. Nicht etwa die supertolle Lernspaßschule finnischer Machart war der Motor des Erfolges, es waren die Nachwirkungen der blöden, bösen, alten Paukschule. So viel zur Illusion linksgrüner Bildungselemente in unserem Land. Alle Versuche Deutschland auf dem finnischen Weg an die Pisaspitze zu katapultieren, enden mit Sicherheit irgendwo im Mittelfeld eines schiefen Turmes. Bestenfalls! Setzt sich etwa die Einsicht durch, daß die böse Paukschule doch gar nicht … Weiterlesen

Parlamentarische Beratungen zur Neuregelung der Suizidbeihilfe im Deutschen Bundestag

Stellungnahme von Kardinal Marx und Landesbischof Bedford-Strohm (Bonn/Pressemeldung der DBK) In einer gemeinsamen Stellungnahme zu den bevorstehenden Beratungen im Deutschen Bundestag über eine Neuregelung der Suizidbeihilfe sprechen sich die evangelische und katholische Kirche in Deutschland für ein Verbot der organisierten Formen der Beihilfe zur Selbsttötung aus. „Wir müssen verhindern, dass die Suizidbeihilfe in unserem Land zur alltäglichen Selbstverständlichkeit wird“, heißt es in der heute veröffentlichten Erklärung des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und … Weiterlesen

Nur noch im Abwehrmodus

Reichstagsgebäude Berlin
© Peter Winnemöller 2015

Gibt es noch einen konservativen Gestaltungswillen? Wenn ich meine Mailboxen, meine Facebooktimeline und andere eingehende Nachrichten anschaue, dann taucht immer wieder der Appell auf irgendetwas zu verhindern. Einen Gesetzentwurf, einen Aktionsplan, eine wie auch immer geartete Agenda, einen Bildungsplan und vieles andere mehr müssen, glaubt man den Versendern dieser Nachrichten, unbedingt verhindert werden. Der zweite Blick auf diese Dinge zeigt zumeist, wie richtig die Versender mit ihren Postulaten liegen. Es gibt wirklich eine ganze Menge … Weiterlesen

Medienecho zur #demofüralle

Impressionen von der Demonstration - Ankunft vor dem Staatstheater

Die aufgebrachte journalistische Sorgfalt zur Berichterstattung über die jüngste „Demo für alle“ in Stuttgart bereitet Sorgenfalten. Auf meiner Heimatzeitung gleich auf Seite 1 – vorsichtshalber ganz unten – die Schlagzeile: „Kulturkampf“ im Ländle. Darunter ging es mit falschen Zahlen, verdrehten Fakten und einer ganzen Reihe Unterstellungen weiter. Man ist beeindruckt, die Redaktion, die zentral den Mantelteil für mehrere Lokalzeitungen macht, hatte einfach unkritisch eine dpa- Meldung verwurstet. Wie naiv sind die Redakteure eigentlich, wenn sie … Weiterlesen

5. „Demo für alle“ in Stuttgart – Fotostrecke

Abschlußkundgebung vor dem Staatstheater

Es hat sich ja schon herum gesprochen: 4600 Teilnehmer und damit ein neuer Rekord. Ein ausführlicher Bericht zur Demo für alle von mir erscheint morgen in der Tagespost. Darum gibt es hier eine Fotostrecke mit Eindrücken von der Demo. Für alle, die sich wie ich über die Berichterstattung in den meisten Medien geärgert haben, die Empfehlung: Teilt, verbreitet, verlinkt diese Bildstrecke hier und weist auf die Tagespost hin. Wer diese Bilder sieht, wird der falschen … Weiterlesen

  • © Alle Rechte vorbehalten 2005 - 2015