Berlin ist immer einen Reise wert

Potsdamer Platz - historische Ampel

Auch wenn mal gerade keine Fachtagung ist, kein Marsch für das Leben, keine andere politische oder sonstige Veranstaltung ansteht, lohnt eine Reise nach Berlin. Das große ABER bei mir ist: Und wenn ich in Berlin bin, muß ich doch wieder arbeiten. Also sei der Vorsatz gefaßt, bald einmal nur zum eigenen Vergnügen nach Berlin zu fahren. Es gibt reichlich kulturelle Angebote, wie Theater, Musical, Museen und Ausstellungen, die man ja mal als Ausrede nutzen könnte. … Weiterlesen

Medienecho zur #demofüralle

Impressionen von der Demonstration - Ankunft vor dem Staatstheater

Die aufgebrachte journalistische Sorgfalt zur Berichterstattung über die jüngste „Demo für alle“ in Stuttgart bereitet Sorgenfalten. Auf meiner Heimatzeitung gleich auf Seite 1 – vorsichtshalber ganz unten – die Schlagzeile: „Kulturkampf“ im Ländle. Darunter ging es mit falschen Zahlen, verdrehten Fakten und einer ganzen Reihe Unterstellungen weiter. Man ist beeindruckt, die Redaktion, die zentral den Mantelteil für mehrere Lokalzeitungen macht, hatte einfach unkritisch eine dpa- Meldung verwurstet. Wie naiv sind die Redakteure eigentlich, wenn sie … Weiterlesen

Der Mann mit der Augenklappe

Mops mit Zigarre
Museum der Phantasie

… und sein Museum. Jeder kennt wohl den Film und Fernsehmehrteiler „Das Boot“ von Lothar-Günther Buchheim. Der Schriftsteller war ein Universalgenie. Er hat nicht nur geschrieben, gemalt und fotographiert, er hat auch alles mögliche und unmögliche gesammelt. Zu seiner Sammlung gehören viele Werke von expressionistischen Malern. Dazu eigene Werke, afrikanische Kunst, biografische Elemente, Fotografien, eine Dokumentation rund um das Boot. Das Museum ist wohl mindestens so eigenwillig wie Buchheim selber. Zunächst sollte es an seinem … Weiterlesen

Konklave

Der Header verrät es schon: Hier gibt es Berichte zum Konklave. Ab morgen werde ich in Rom sein und so gut es eben geht, hier auf dem Blog vom Konklave berichten. Zu sagen, ich wäre ein wenig aufgeregt, wäre ein wenig mehr als nur ein wenig untertrieben. Kurz gesagt: *h i b b e l* Achja, so ganz nebenbei hat mich der Header noch ein wenig in Barock <-> Antibarock Sache hineingezogen, denn es sind … Weiterlesen

Intermezzo

Nach Rückkehr aus Straubing war ja mein Urlaub nicht einmal zur Hälfte geschafft, doch eine kurze Zwischenstation in Geseke war nötig. Diese Gelegenheit nutzte ich auch, um einen kurzen Abstecher nach Düsseldorf zu machen. Nicht nur, um EchoRomeo aufs Grafiktableau zu schauen, sondern auch um ein St. Dionysius am Samstag morgen die Hl. Messe mitzufeiern und dort auch zum Frühstück zu gehen. An vier Tagen in der Woche wird in Volmerswerth, in der Pfarrkirche St. … Weiterlesen

Straubing

Am Sonntag nach dem Hochamt ging es von Heidelberg nach Straubing. Von Westfalen aus gesehen liegt „da unten“ ja alles dicht beeinander, doch weit gefehlt. Es sind von Heidelberg bis Straubing ganz locker 400 km. Die Autobahn war frei, also ging es locker voran. So kam ich am frühen Nachmittag in Straubing im Ursulinenkloster an. Dort war ich die nächsten drei Tage zu Gast. Aus urlange vergangener Zeit bin ich mit einer Schwester der Ursulinen … Weiterlesen

Heidelberg

Damit ging das los. Heidelberg, genauer gesagt die Abtei Neuburg in Heidelberg Ziegelhausen, war der erste Anlaufpunkt meiner Rundreise mit Ecken. Am Freitag gegen Nachmittag kam ich in der Abtei an. Der Grund war ein Forentreffen von Moderatoren und Usern des Forums katholon.net. Wir hatten uns in der Abtei einquartiert, so war eine Bedingung für unsere Forentreffen schon mal gut erfüllt, nämlich die Gelegenheit täglich die Hl. Messe zu feiern und am Chorgebet teilzunehmen. Der … Weiterlesen

  • © Alle Rechte vorbehalten 2005 - 2015